#UrsuKochtFollower

Guten Tag,

wie meine Twitter Follower vielleicht inzwischen mitbekommen haben, führe ich seit 2 Wochen nach 5 1/2 Jahren wieder ein Singledasein.

Eine der Sachen, die Ich wirklich vermisse, seitdem Helena vor knapp 2 Monaten (aus Gründen) bereits zu ihren Eltern zurück nach Bochum gezogen ist, ist für jemanden kochen zu können. Für mich allein macht es wesentlich weniger Spaß und es kommt außerdem immer weit mehr dabei raus als Ich essen mag oder sollte.

Da ich jetzt in absehbarer Zeit auch erstmal kein Interesse an etwas Neuem habe, und die Wohnung nicht WG tauglich ist, hatte ich vor paar Tagen auf Twitter eine Idee. Wieso nicht neue Leute kennen lernen und einfach mal paar meiner Follower für ein Tweetup Wochenende oder zumindest einen Abend einladen. Ich habe den Platz, damit mehrere Leute hier übernachten können. Natürlich ist das Ganze etwas schwerer, dadurch, dass ich für viele meiner Follower am Arsch der Welt wohne (südlich von München wenige Kilometer vom Starnberger See).

Organisatorisch kann ich für bis zu 5 Personen ohne große Probleme eine Schlafmöglichkeit bieten. Ich habe eine große, bequeme Schlafcouch, wo zwei Personen locker Platz haben und ein Doppel-Luftbett, wo ebenfalls zwei Personen schlafen können. Problematisch ist natürlich, dass die zwei Personen sich potentiell nicht kennen und das natürlich auch bedacht werden muss. Mit Luftmatratzen und/oder Schlafsäcken könnte ich sogar für mehr Leute Platz finden, allerdings wird wohl das Kochen etwas stressig. Auf der einen Seite habe ich sechs Plätze am Esszimmertisch und auf der anderen Seite möchte ich für meine Besucher natürlich ein guter Gastgeber sein, und entsprechende Wünsche wie vegane oder vegetarische Kost beachten bzw. Alternativen anbieten können.

Da ja so ein Tweetup nicht nur aus Essen besteht, und man sich ja auch gerne kennen lernt, habe ich zur allgemeinen Unterhaltung eine riesige Auswahl an Brettspielen und anderen Möglichkeiten, sich zu unterhalten (z.B. während Ich in der Küche stehe und das Essen zubereite). Zusätzlich habe ich für Gäste immer eine relativ gut befüllt Hausbar mit Allem möglichen von Absinth bis Whiskey und baue den Gästen auch gerne Cocktails oder Longdrinks auf Wunsch. Also ist für eine zünftige Cocktailparty nach dem Essen auch gesorgt.

Kurz zusammengefasst:

Wann? Keine Ahnung, das hängt vor Allem von den Gästen ab und wann diese Zeit haben. Ich hätte bei Erfolg auch nichts dagegen, eine Serie solcher Treffen zu hosten. Doodle Link!

Wo? 50km südlich von München. Von München aus relativ leicht mit der Bahn zu erreichen. Abholung vom Bahnhof hier würd ich dann persönlich übernehmen.

Wer? Bisher haben sich @Miyacore und @_badmaxx_ als Interessenten gemeldet.

Was? Von mir zubereitetes Essen, Spiele, Spaß, Cocktails, etc. bei einem entspannten Tweetup mit Alpenblick.

Wieso? Langeweile, Spaß am Kochen und das Interesse, neue Leute kennen zu lernen.

Bei weiteren Fragen oder wenn ihr Interesse habt, da mal teilzunehmen -> @1QUrsu bei Twitter oder eben hier in den Kommentaren!

P.S.: Der Hashtag #UrsuKochtFollower entstand aus #UrsuBekochtFollower, allerdings fand ich die Doppeldeutigkeit von #UrsuKochtFollower interessanter. Marketing und so…

Tagged , , , ,

One thought on “#UrsuKochtFollower

  1. Shadowelf says:

    Definitiv interessiert! Sehr tolle Idee. Wegen eines Termines werde ich im Doodle mal was anhaken🙂

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: