Monthly Archives: May 2017

Kapitel 1: Politik und Menschlichkeit

Eyjay Plays

Eine mehrteilige Blogserie über meine Zeit in der Flüchtlingshilfe. Die Namen in diesem Artikel wurden aus persönlichkeitsrechtlichen Gründen geändert.

Mein erster Arbeitstag im Winter 2015 begann mit einer Entschuldigung. Ich kam knapp eine Stunde zu spät auf die Arbeit, da ich den verflixten Eingang der Kaserne nicht fand. Ein riesiges Areal, das zehn Jahre zuvor noch fünftausend US-Soldaten ihr „home away from home“ nannten. Eine Kleinstadt für sich.

Toll, das macht ja einen suuper guten Eindruck. Ich platzte mitten in die Teambesprechung.

„Sorry für die Verspä….“. Ich wurde unterbrochen.

„Jaja, passt schon. Wie sieht es aus mit Zahnbürsten? Hat jemand an die Zahnbürsten gedacht?“

„Ähm ja. Die sind da. Irgendwo. Ich kümmere mich drum. Dann überlegen wir uns einen Plan, wie diese verteilt werden. Wir sollten sie zentral lagern.“

„Gut.“

Es fiel keinem auf, dass ich zu spät war.

Einige Kolleginnen und Kollegen hatten schon eine Woche vor mir…

View original post 1,470 more words

Advertisements

Schoko-Nutella-Vodka Kuchen

  • 4 Eier
  • 15 Löffel Zucker
  • 16 Löffel Öl
  • 16 Löffel Milch
  • 15 Löffel Mehl (Alternativ 10+5 Nussmehl)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 3-5 Löffel Kakaopulver nach Geschmack
  • Nuss-Nougat Vodka ( http://amzn.to/2qh9nBb )
  • Öl/Butter/Margarine zum Fetten der Backform

Die Eier mit dem Zucker & Vanillezucker zusammen im Mixer cremig verrühren. Mehl und Backpulver zusammenmischen. Nacheinander Öl, Milch und Mehl-Backpulver-Mischung hinzufügen. Kakao in gewünschter Menge hinzufügen, bis die Creme die gewünschte schokoladige Bräune besitzt. Die Creme dann aus dem Mixer in ein vorgefettetes Kuchenblech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 25 Minuten backen.

Nach Abschluss des Backvorgangs den Kuchen aus den Ofen nehmen und so bald wie möglich aus der Backform nehmen, da er sonst Feuchtigkeit zieht. Den Kuchen z.B. auf dem Backofen-Rost abkühlen lassen, damit er ‘atmen’ kann. Den abgekühlten nur noch lauwarmen Kuchen nach ungefähr 30 Minuten mit dem Boden nach oben in die Backform zurücklegen. Den Kuchen nach Geschmack mit dem Nuss Nougat Vodka bestreichen oder übergießen. Die Kuchenform danach abdecken und zum weiteren Abkühlen und durchziehen stehen lassen.

Man kann nach Wunsch Nutella oder sogar ein Nutella-Vodka Gemisch in einem kleinen Töpfchen erhitzen und den Kuchen nach einiger Zeit noch mit einem Topping versehen.

Guten Appetit! (Fotos finden sich auf meinem Instagram: hier!)

 

Tagged , , , , ,